Infos & Anmeldung

Die Sektion Gummersbach e.V.
Der Deutsche Alpenverein(DAV) gliedert sich in 352 Sektionen, die bis auf das Grundsatzprogramm des DAV völlig eigenständig sind. Eine dieser Sektionen hat sich 1923 in Gummersbach gegründet. Unser Einzugsgebiet erstreckt sich über den Rheinisch Bergischen Kreis, Oberbergischen Kreis, Kreis Olpe sowie in die Bereiche Lüdenscheid und Altena/Werdohl hinein. Dem hat die Sektion Rechnung getragen, so dass es Ortsgruppen in Bergisch Gladbach und Attendorn sowie eine Klettergruppe Werdohl-Altena gibt, so dass wir für unsere Mitglieder auch ortsnah erreichbar sind. Darüber hinaus haben wir auch Mitglieder in der Schweiz, USA und Schweden.

Die augenblickliche Mitgliederzahl (Mitte 2017) beträgt rund 1700 Mitgliedern.

Zu den Aktivitäten der Sektion zählen Wandern (ortsnah sowie im Gebirge), Jugendarbeit, Familienarbeit, Klettern, Mountainbiking, Ausbildungsveranstaltungen, Lichtbildervorträge und Tourenwochen in den Alpen.

Klettern wird für Anfänger und Fortgeschrittene betrieben. Dabei findet das Klettern zum einen in der Kletterwelt Sauerland als auch in der Kletterhalle Lindlar statt. Beide sind Kooperationspartner unserer Sektion. Das führt zu dem Nebeneffekt, dass unsere Mitglieder dort verbilligten Eintritt genießen. In der Kletterwelt Sauerland werden darüber hinaus Kurse durchgeführt, die für Mitglieder verbilligt sind.
Des Weiteren haben wir Pachtverträge für vier Felsareale geschlossen, die von uns gepflegt werden uns somit den Kletterern in Sommermonaten etc. Gelegenheit bieten, dort ihrem Sport auch unter freiem Himmel nachgehen zu können.

Kinder und Jugendliche unternehmen über den monatlichen Treffs hinaus Wochenend- und Ferienfahrten. Das Gleiche trifft auf die Familiengruppe zu, wo Eltern zusammen mit Ihren Kindern zusammen unterwegs sind.

Bekannte Alpinisten und Bergfotografen werden zu Lichtbildervorträgen eingeladen. Mitglieder der Sektion berichten regelmäßig in Multivision-Shows sowie Filmen über ihre Berg- und Reiseerlebnisse, vermitteln gewonnene Erfahrungen und geben Anregungen zu Bergfahrten und Urlaubsreisen.

Alpine Veranstaltungen, wie Bergwanderwochen und Hochtourenwochen. In Wochenendkursen sowie auf den durchgeführten Touren können interessierte Mitglieder eine alpine Grundausbildung erhalten, um sie zu einem sicheren und eigenverantwortlichen Bergsteigen zu führen.

Im Verlauf dieser Touren (je nach ausgeschriebenen Schwierigkeitsgrad) wird der Umgang mit den notwendigen Gerätschaften vertieft.

Das Mitteilungsblatt „Bergisch“ informiert zweimal im Jahr über die Aktivitäten der Sektion, berichtet über Bergtouren von Mitgliedern und bietet Wissenswertes wie Unterhaltsames.

Der sektionseigenen Handbücherei können aktuelle Führerliteratur und Kartenmaterial für eine begrenzte Zeit zur Vorbereitung von Bergtouren entliehen werden. Dort gibt es auch bei Bedarf Tipps und Unterstützung bei der Planung von eigenen Touren.

Dazu kommt der kostengünstige Verleih (geringe Gebühr) von Ausrüstungsgegenständen (Helm, Karabiner, Klettersteigsets, Klettergurten sowie Steigeisen und Eispickel). Auch werden die Teilnehmer von Sektionstouren mit möglicherweise noch nicht vorhandenen Ausrüstungsgegenständen ausgerüstet. Dieses ist dann kostenfrei.

Zudem beraten wir Sie auf Wunsch bei dem Erwerb von Ausrüstung, Bekleidung etc.. sowie bei Erstellung und Durchführung Ihrer eigenen Tour.

Sollten darüber hinaus Fragen etc. bestehen, sind wir gerne bereit diese zu beantworten. Kontaktadresse dazu finden Sie auf der Homepage. Wir sind bemüht Ihnen alsbald eine Antwort oder den richtigen Ansprechpartner zu benennen. Denken Sie bitte daran, dass wir alle ehrenamtlich tätig und von daher in den seltensten Fällen direkt erreichbar sind.