Bergwanderungen (Tagestouren) im Silvretta-/Verwallgebiet

Karte nicht verfügbar

Kategorie:


Datum:
20.06.2019 - 29.06.2019
Uhrzeit:
: Ganztägig


Kurs- und TourenbedingungKurs Buchen

Tägliche Touren von einer festen Unterkunft (Pension Edelweiß in Mathon) aus.

Mathon bereits auf rund 1500 m liegend (ein kleines Dorf zwischen Ischgl und Galtür) im Paznauntal zeichnet sich schon allein aufgrund der Lage zwischen der Silvretta und dem Verwall liegend aus. Unzählige Möglichkeiten warten auf. Täglich wird das neue Programm mit den Teilnehmern besprochen und den Teilnehmern aber auch der Witterung angepasst.

Hier nur ein Teil der Möglichkeiten:

⇒ Steiler Aufstieg zum wild romantischen Bergli-See mit Einkehr in einer der bekanntesten Almhütten
    (Larein Alp/mehrjährige Auszeichnungen für „Ihren“ Käse) im Abstieg
⇒ Rauher Kopf 2478 (Besteigung von Ischgl aus)
⇒ Predigtberg 2642m (Besteigung von Galtür aus)
⇒ Gaisspitze 2779m mit Weiterweg zur Heilbronner Hütte und weiter zurück zum Zeinisjoch
⇒ durch das Moorgebiet am Wiegensee auf steilem unbekanntem Pfad
     auf eine herrliche Hochebene und weiter zur Versailspitze 2472m
⇒ vom Silvrettastausee zur Saarbrücker Hütte 2538m und weiter hoch in die
     Litzner Scharte 2737m und Abstieg durch das herrliche Klostertal
⇒ auf den Hochmaderer 2843m (Endanstieg T 3)
⇒ vom Zeinisjoch am Kopssstausee auf die Breite Spitze (tiefer Blick ins Montafon) von dort den Stausee
     umrundend, für einzelne dann eventuell den kurzen Klettersteig auf die Ballunspitze (dann T5)???
⇒ vielleicht mal eine Hüttenübernachtung ausprobieren? – langer einsamer unbekannter Aufstieg zur Kieler
     Wetterhütte 2986m und anschließender Übergang zur Niederelbehütte 2310m, dort Übernachtung – am anderen
     Tag Besteigung der Kreuzjochspitze 2919m und Rückkehr zur Hütte – weiter auf einsamen Weg Rückkehr ins Tal
⇒ Besteigung Pezinerspitze 2540m von Langesthei aus (Taxifahrt) und Querung zur Diasalp.
Mit Seilbahn und Bus zurück nach Mathon.


Schwierigkeiten: soweit nicht anders festgelegt – durchweg T1 und T 2
Gehzeiten: durchweg zwischen 4 – 6 Std. – im Einzelnen auch mal länger

Auf- bzw. Abstieg zwischen 600 hm und 1300 hm  
Eventuell benötigte Ausrüstung (Klettersteig) kann nach Rücksprache kostenlos von der Sektion gestellt werden.

Teilnehmer: mindestens 9 / höchstens 14

Kosten:  ca. 600,- Euro für Unterkunft und Verpflegung, dazu 140,- Euro Führungs-/Planungsgebühr für Sektionsmitglieder (ansonsten höher – bitte erkundigen)
plus Kosten An-/bzw. Rückfahrt und sonstige (Einkehr/Trinken etc.) .  

Wanderleiter: Manfred Blanke M.Blanke@dav-gm.de  02261/920 524  (auch für Rückfragen)

WICHTIG:   Anmeldeschluss 01.04.2019

Buchung über unser Buchungssystem:  BW – 2019 -01

Hinweise:
Touren- und Kursanmeldung, Touren- und Kursbedingung, Datenschutzerklärung, Satzung, AGB´s und Ausrüstungsliste siehe Downloads