Königin der Hohen Tauern

Lade Karte ...

Kategorie:


Datum:
04.08.2018 - 09.08.2018
Uhrzeit:
: Ganztägig
Ort:
Königin der Hohen Tauern


Kurs- und TourenbedingungKurs Buchen

So nennt sich die Hochalmspitze 3360m , Besteigung bzw. Überschreitung mehrerer 3000der auf zum Teil gesicherten Steigen, Begehung von Schneefeldern, Umgang mit Steigeisen kann gefordert sein

Sie ist das Hauptziel im Rahmen einer Gemeinschaftstour. (Erläuterung siehe unten)

Samstag, 04.08. Anreise und Übernachtung in einem Hotel

Sonntag, 05.08. weitere Anfahrt (Maltatal/Geschößgraben) und Aufstieg zur Gießener Hütte („Basishütte“) – Ausrüstungsüberprüfung
Bergweg, Gehzeit ca. 2 Std. – 500m im Anstieg

Montag 06.08. Eingehtour auf den Hausgipfel Winterleiten 2518m – einfache Bergwege –
Besprechung und Planung, Erläuterung anhand des Geländes – Detailfragen zur Ausrüstung etc.
Gehzeit ca. 3,5 Stunden

Dienstag, 07.08. Über den Detmolder Steig über die Schneewinkelspitze auf das Säuleck

Zunächst kurz auf dem Rudolstädter Weg Richtung Hochalmspitze, dann links halten Richtung Lassacher Winkelscharte, diese wird aber nicht betreten da schon ca. 200 Hm darunter die Markierung nach links zur Schneewinkelspitze zieht, auf ca. 2840m erreicht man den Detmolder Steig, über Blockwerk geht es noch unschwierig knapp unter der Grathöhe hoch zur Schneewinkelspitze (3016m).
Nun teilweise direkt über die scharfe Gratschneide, oder in der S-Flanke (Sicherungen) in ein Schartl, Anstieg zu den Gussenbauerspitzen, abermals hinab (gut markiert, gesichert), bald steht man vor der Schlüsselstelle, einer über 30m hohen Einkerbung im scharfen Felsgrat, links durch eine Verschneidung hinab und jenseits fast senkrecht wieder hinauf (Seile, Eisenstifte). Bald danach laufen die Seile an der verblockten W-Flanke des Säulecks aus. Schon kurz darauf erreicht man den Normalweg vom Arthur-von-Schmidhaus, hier nach rechts in 10 Min in leichter Blockkletterei auf den Gipfel des Säulecks (3086m).
Abstieg nach S Richtung Schmidhaus, bei 2800m aber links halten zur Mallnitzer Scharte (kurzer Gegenanstieg) und auf gutem Bergweg (Buderusweg) auf der Ostseite hinab zur Gießener Hütte.

Gehzeit ca. 7 Std. 1300m im An- bzw. Aufstieg

Mittwoch 08.08. Überschreitung Hochalmspitze 3360m

Auf bekannten Weg zur Lassacher Winkelscharte.
Hier steigen wir rechts über den Weg Nr. 535 über Blockgelände, unterhalb der Winkelspitze vorbei. Danach am Gletscherrand (ev. Steigeisen!) des Trippkees zum Einstieg des Detmolder Grates. Hier beginnt der gesicherte Steig, der uns teilweise ausgesetzt zum Gipfel führt.
Vom Gipfel dem Grat in östlicher Richtung folgend über Schrofen und kurze Kletterstellen (Seilsicherung). Entlang des Grates steigen wir zur bereits sichtbaren Scharte vor der auffälligen Felsformation der Steinernen Mandln ab. Von hier über mit leichter Kletterei sowie über den neu eingerichteten Klettersteig zu dem Rest eines steilen Schneefeldes. Bei hartem Firn oder Eis empfiehlt sich die Verwendung von Steigeisen. Vom Fuß der Flanke gehst teils weglos, aber markiert, über Schrofengelände in südlicher Richtung abwärts, bis wir wieder auf den Weg zur Gießener Hütte stoßen.

Gehzeit ca. 8 – 9 Std. 1300m im Auf- bzw. Abstieg

Donnerstag, 09.08. Abstieg und erste Abreise – Übernachtung in einem Hotel

Freitag, 10.08. Heimfahrt

Anmeldung – weitere Fragen, Infos etc. unbedingt beim Leiter

Manfred Blanke M.Blanke@dav-gm.de 02261 920 523

Die Gemeinschaftstour:

  • Der Leiter ist für die Organisation verantwortlich (Bus, Übernachtung usw.)
  • Der Leiter ist nicht für die Durchführung der Tour verantwortlich
  • Der Leiter ist nicht für die Sicherheit der Tour verantwortlich
  • Der einzelne Teilnehmer muss in der Lage sein, die Tour eigenständig durchzuführen, d. h. jeder Teilnehmer muss die Tour selbst beherrschen können
  • Damit der einzelne Teilnehmer dies beurteilen kann, werden die Gemeinschaftstouren in der Ausschreibung detailliert mit Schwierigkeitsgrad, Anforderungsprofil, Länge, Besonderheiten beschrieben
  • Jeder Teilnehmer handelt eigenverantwortlich

Bergtour - Königin der hohen Tauern - Höhenprofil

Bergtour - Königin der hohen Tauern - Tourenkarte

Anmeldung: Kurs Buchen

Hinweise:
Touren- und Kursanmeldung, Touren- und Kursbedingung, Datenschutzerklärung, Satzung, AGB´s und Ausrüstungsliste siehe Downloads